Rosa Lëtzebuerg a.s.b.l.

Was wir machen!

Der Verein

Der 1996 gegründete Verein Rosa Lëtzebuerg möchte LGBTIQ-Mitarbeiter unterstützen und ist im Bereich gesellschaftlicher Fragen im Zusammenhang mit LGBTIQ-Themen tätig. Dieses Akronym bezieht sich auf lesbische, schwule, bisexuelle und transidentitäre Personen. Transidentität richtet sich an alle Personen, die sich nicht mit dem Geschlecht oder Geschlecht identifizieren, das ihnen bei der Geburt zugewiesen wurde, und den damit verbundenen Rollen in unserer Gesellschaft.

Der Verein

verteidigt und fördert die Rechte von LGBT-Personen und all jener, die indirekt, aber persönlich betroffen sind. Sie zielt darauf ab, eine vollständige Gleichbehandlung dieser Menschen zu erreichen.

Der Verein

bekämpft jeglicher Diskriminierung von LGBT-Personen oder indirekt betroffenen, aber persönlich betroffenen Personen.

Der Verein

arbeitet an der Sensibilisierung und Information der Gesellschaft, einschließlich der wissenschaftlichen und politischen Welt und der Medien.

Der Verein

wirkt in den Bereichen Justiz, Gesundheit, soziales Leben, Bildung, Kultur und Sport.

Der Verein

fördert Aktivitäten zur Begrüßung, Animation, Schulung und sozio-familiären Beratung.

Der Verein

fördert wissenschaftliche Forschungsaktivitäten im LGBT-Kontext.

Mitglieder

Vorstandsmitglieder

Newsletter Abonnenten

Tassen Kaffee

gegründet im Jahre

GayMat seit

LUXEMBOURG PRIDE seit

Schreib uns